Beratung für Bauträger,

Wohnbaugenossenschaften und Behörden

Wenn der Grundriss von der Stange nicht mehr passt.

 

Technologischer Fortschritt und gesellschaftliche Veränderungen bringen nicht nur in der Arbeitswelt einen Wandel mit sich. Auch im Wohnbau wird die Forderung nach immer flexibleren, den individuellen Bedürfnissen anpassbarer Wohnraum immer lauter. Wenn die Wohnung nur allzu schnell nicht mehr passt, bekommen Bauträger und Vermieter das oft empfindlich zu spüren: hohe Mieterfluktuation, kostenintensive Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, geringe Wohnzufriedenheit und damit verbundene Beschwerden.

Standardmäßiger Siedlungsbau und konventionelle Wohnungsgrundrisse scheinen den heutigen Wohnbedürfnissen vielfach nicht mehr gerecht zu werden.

 

Das Team von IWAP entwickelt gemeinsam mit Bauträgern und Architekt/innen neue Wohn- und Siedlungskonzepte. Dabei werden nicht nur gesellschaftliche Trends berücksichtigt, sondern auch psychologische menschliche Bedürfnisse. Unser Ziel ist ein fortschrittlicher Wohnbau und die Schaffung eines zeitgemäßen Lebensraumes unter Berücksichtigung ökonomischer und nachhaltiger Aspekte.

 

Für Bauträger, Investoren, Behörden und Genossenschaften bietet das IWAP folgende Leistungen an:

 

1. Analyse

 

Mittels eines speziell entwickelten Analyseverfahrens (Humanwissenschaftliche Qualitätsanalyse HQA Version 3.1) können Wohnungen, Wohnanlagen oder ganze Siedlungen, aber auch Büros und Gebäude anderer Art umfassend auf ihre menschlichen Qualitäten hin untersucht und optimiert werden.

Sie erhalten dabei eine umfassende Qualitätsprüfung mit einer klaren Darstellung der Stärken und Schwächen, aber auch der Möglichkeiten und Potentiale.

 

Diese Analyse ist großteils bereits während der Planungsphase möglich. Sie erhalten somit schon vorab die wichtigsten Informationen und können ggf. noch rechtzeitig reagieren.

2. Evaluation

 

Meist wird die Planung und Gestaltung von Gebäuden und Anlagen dem Gestaltungsexpert/innen bzw. Architekt/innen und deren ästhetischen und funktionellen Vorstellungen bezüglich der zu bauenden Umwelt überlassen. Dabei wird übersehen, dass die Akzeptanz von Seiten der Nutzer und die Nutzung der gebauten Umwelt ganz entscheidend von den psychologischen Qualitäten der Anlage abhängt.

Das Team von IWAP bietet unterschiedliche Verfahren zu einer nutzer- bzw. nutzungsorientierten Planung und Gestaltung von Gebäuden und Anlagen an.

 

3. Zertifizierung/Gutachten

 

Mit einer IWAP Zertifizierung wird die Qualität von Gebäuden, Wohnsiedlungen und deren Umfeld hinsichtlich der menschlichen Nutzung bewertet. Unter anderem werden dabei die Faktoren des sozialen Zusammenlebens, der Sicherheit, und der lebensphasengerechten Nutzung berücksichtigt.

Mit einer Zertifizierung können Sie den zukünftigen Nutzern gegenüber ausweisen, dass Ihr Gebäude die menschlichen Bedürfnisse an gebauten Lebensraum erfüllt und erhöhen damit die Attraktivität Ihres Gebäudes.

 

Als Bauträger/Investor/Genossenschaft können Sie die eigenen Objekte zielgerichteter bewerben und damit das Vertrauen zu den Kunden/innen leichter herstellen. Ihre Kunden erhalten gebauten Lebensraum mit geprüften menschlichen Qualitäten.

 

Die Basis für eine Zertifizierung bildet eine vorausgehende humanwissenschaftliche Qualitätsanalyse (HQA).

 

Wir empfehlen, die Analyse samt Beratung möglichst früh im Planungsstadium in Anspruch zu nehmen, da dann mögliche Schwachstellen noch korrigiert werden können und das Projekt insgesamt optimiert werden kann.

IWAP – Institut für Wohn- und Architekturpsychologie

office(at)iwap.at

+43 / 316 / 77 43 40

 

Impressum   Datenschutzerklärung

© 2017 IWAP / Architekturpsychologie / Wohnpsychologie / Wohnen / Bauen / Umbauen / Einrichten / menschenfreundlich / Architektur / Psychologie / Wohnbau / Bauplanung / Bauberatung / etc.

Beratung für Bauträger,

Wohnbau-genossenschaften und Behörden